Unterkunftsuche
Suchen
Buchungsanfrage
Gästebuch
Gästebuch von Fehmarn
Betriebe von A-Z
Ihr Unternehmen auf Fehmarn-Touristik

Präsentieren Sie kostenlos Ihr Unternehmen, und erhöhen Sie so Ihren Bekanntheitsgrad.

  • Es ist kostenlos
  • Keine Vertragslaufzeit
  • Kein Kleingedrucktes
Jetzt informieren
 Ferienwohnungen, Last-Minute-Angebote & Pauschalen für Fehmarn und Umgebung | Bildquelle: mi.la Foto-ID: 167965 photocase8la7mqh81

Gästebuch (1820 Einträge)

Seite   1 |2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 |  Start

Südstrand ein Traum Juni 2017

erstellt am 03.08.2017 von Petra


Ich war in diesem Jahr wieder mal auf Fehmarn in Burgtiefe
Der Strand ist sehr Schön und meine Wohnung war ein Traum ,konnte morgens schon auf die Ostsee sehen beim Frühstück.
Wetter war für mich gut ich liebe nicht nur Sonne
Wind und Regen ist auch schön:)


Sonneninsel

erstellt am 28.02.2017 von Daniela Somberg


Die Insel ist immer wieder eine Reise wert....Sommer wie Winter immer wunderbar!


Heute

erstellt am 07.03.2015 von GEOL


in 3 Wochen werden wir um diese Zeit wohl
mindestens auf der Brücke sein.
2 Wochen Insel, juhu endlich.
Wünsche allen Fehmranfans schöne Ostertage


Urlaub an der Ostsee

erstellt am 04.03.2015 von Gina


Hallo,

ich werde diesen Sommer eine Woche an der Ostsee verbringen. nicht auf der Insel, aber in Heiligenhafen. Werde aber auf die wunderschöne Ostsee Insel Fehmarn fahren... darauf freue ich mich schon sehr!!!!!

Bis in 4 Monaten :) :)


Urlaub auf Fehmarn

erstellt am 19.01.2015 von Rüdiger aus Bottrop/NRW


Ich mag das ganze Genörgele über Parkgebühren us.w. nicht mehr lesen. Wer gehen kann (und auch will) findet immer noch einen kostenlosen Parkplatz.
Sollen sie woanders hin. Bleibt mehr Platz für die wahren Fehmarnliebhaber.
Ich freue mich jetzt schon darauf, in 132 Tagen meinen Urlaub zum 23. Mal dort zu verbringen
Gruß an alle Gleichgesinnten


Fehmarn ruft

erstellt am 11.10.2014 von Willi aus BM


Hallo! Morgen gegen 6.00 Uhr geht es ab Richtung
Fehmarn!! Eine Woche Ruhe, Sonne, Strand und Meer. Wandern an endlosen Stränden und sammeln von "Strandgut". Seit 19 Jahren immer wieder Fehmarn. Mal sehen wie lange noch bei den gravierenden Änderungen.


Familienfreundlichkeit?

erstellt am 15.09.2014 von Ecki


Wir waren über 20x auf Fehmarn! Jetzt überlegen wir, auch mal woanders hin zu fahren! Wir haben mal nachgerechnet. 2 Erwachsene 3 Wochen Fehmarn: 1,80 € Kurtaxe entspr. 75,60 €.
Parkgebühr 5 € entspricht 105 €. Gelegentliches einkaufen ca. 1 Std sagen wir in 3 Wochen 8x entspr. 8 €. Macht alles in allem 188,60 €. Diese beinahe 200 € soll ich zahlen für null Gegenleistung. Südstrand - Toilette tagelang verstopft, trotz Putzplan Toiletten verschmutzt!
Fahrradfahrer, Inliner auf der Promenade Hundekot am Strand. Wo waren da die Kontrolleure von der Kurverwaltung (werden ja von meiner Kurtaxe bezahlt). Bauprojekt Bloom?
Gottseidank ist da wenigstens der Bauzaun weg!
Der Rest ist aber immer noch unschön. Die ganzen Bauruinen sind auch ein super Hingucker!
Was bitte wird mit den ganzen Gebühren gemacht? Mein Vorschlag: Gäste mit Ostseecard bekommen ein vergünstigtes Dauerparkticket für Parkplätze auf Fehmarn für 50 €. Alles in allem - Familienfreundlichkeit hört da auf, wo man Familien mit Kindern tief in die Tasche greift.
Nur mal als Anmerkung: Es gibt viele Leute die mit Lohnkürzungen gestraft sind. Für diese Leute (Familien) sind 200 € eine sehr große Belastung.
Den Begriff Familienfreundlichkeit sollte man deswegen aus der Werbung über Fehmarn streichen!


Tiersitter gesucht

erstellt am 08.09.2014 von Anni


Hallo!
Wir suchen für unseren Hund während unseres Urlaubes auf Fehmarn Ende September eine stundenweise Betreuung!
Wir freuen uns über ganz viele Antworten!!


Einfach verpennt....

erstellt am 04.09.2014 von Sven Döbel


vor 32 Jahren war ich das erste mal auf Fehmarn. Der Tourismus funktionierte, die Ansprüche waren vielleicht nicht so hoch wie heute (man kannte es nicht anders), Feriengäste kamen von ganz allein, eigentlich brauchte man nur für mehr Betten sorgen. In den Jahren änderte sich der Tourismus. Die Gäste wollten mehr, die neuen Bundesländer mit neuen Urlaubsmöglichkeiten kamen dazu, viele Regionen an der Ostsee ließen sich was einfallen. Modernisierten und investierten in den Tourismus. Was passierte auf Fehmarn? Man sorgte weiterhin nur für neue Betten und erhöht, teilweise drastisch, die Preise. Teilweise zerstritten bei neuen Projekten, politisch verfahren und die Schuld bei anderen suchend verliert man den Anschluss an andere Feriengebiete. Sehr, sehr Schade ! Kurtaxe und Parkgebühren werden woanders auch genommen. Teilweise unfreundliche und arrogante Vermieter die vergessen haben, dass sie von den Gästen leben, gibts teilweise auch woanders. Woanders wird aber eben auch investiert und das sinnig. Die Schuldigen für die nächsten Jahre stehen auch schon fest. Der Tunnel und der dann vielleicht überflüssige Fernbahnhof sind Schuld.
Wäre die Insel so attraktiv wie immer getan wird, wären Tunnel und Bahnhof doch kein Problem. Was sollte Touristen, die wegen Fehmarn kommen, davon abhalten weiterhin zu kommen? Liegt die Angst auf Fehmarn vielleicht doch an den oben erwähnten Dingen? Das die Abstände unserer Besuche in den Jahren immer größer wurden und einige unserer Bekannten nicht mehr nach Fehmarn fahren liegt wohl eher an der mangelnden Attraktivität gegenüber anderen Orten. Ist aber auch gut so, wäre doch schlimm wenn alle an einem Ort Urlaub machen würden.


Parkgebühr und Kurabgabe

erstellt am 24.08.2014 von Birgit


Wir waren früher immer an der Nordsee und das erste mal jetzt an der Ostsee. Was ist an Euro 1,60 pro Erwachsener /Tag teuer? Dafür zahlen Kinder und Jugendliche bis 18 Euro nix und die ganze Familie kann dafür kostenlos an den Strand (ok Strandkorb kostet extra, aber auch nicht die Welt)
und zur Parksituation in Burg. Da herrscht doch in der Hauptsaison in der Innenstadt eh schon das reine Verkehrschaos. Jeder, der mal durch die Stadt gebummelt ist, wird das bemerkt haben. Ganz besonders, wenn auf dem Marktplatz noch Feste stattfinden.


Ferienwohnung Rümker 9.-19.08.14

erstellt am 24.08.2014 von Birgit K. mit Tochter


Meine Tochter und ich haben uns bei den Eheleuten Rümker sehr wohl gefühlt. Herr Rümker hat uns sogar vom Bahnhof abgeholt und mußte , was uns immer noch sehr leid tut, ganz schön lange auf uns warten.
In Burg braucht man wirklich kein Auto, ein geliehenes Rad reicht. Schön wäre es nur, wenn auch in der Ferienzeit die Busse besser verkehren würden, damit man auch mal etwas weiter bei Sturm und Regen ein Ziel erreicht und dann nicht auf das Taxi angewiesen ist.
Denn wer bestellt schon für 2 Personen den Bürgerbus????
Auf alle Fälle kommen wir nächstes Jahr wieder.
Lieben Gruß an Herrn u. Frau Rümker


2 Wochen, wie immer . . .

erstellt am 21.08.2014 von Papa+Sohn+Mutter+Tochter


Hallo, also 2 Wochen dieses Jahr mal wieder auf unserer Insel. Diesmal Ecke Katarienhof - vielen Dank nochmal an Familie Wilder! Nachdem wir uns selber ein Bild von all den Kritikpunkten gemacht haben, die hier im Gästebuch so angesprochen wurden - muss ich sagen - Meckern auf hohem Niveau! Sicher sind Parkgebühren ein Ärgernis, aber mal im ERnst, die sind recht moderat und wenn man etwas läuft, geht kostenlos auch noch am Südstrand und in der Stadt. Selbst das Hotel war so kulant und hat uns als Tagesbusreisengast kostenlos parken lassen - dafür nochmal an die IFA im Namen meiner Familie ein dickes Lob!
Erntezeit und Traktoren - na und, das ist Natur und Landschaft - da darf es auch mal nach frisch Gemähten riechen und anschließend kurz nach Sch... ;-)
Sicher hat die Insel auch ihre Probleme mit Sesonarbeitern (bestimmt auch der eine oder andere Bademeister) - aber Land und Leute, egal in welcher Ecke wir auch waren - immer nett und freundlich! Als Familie kann man noch für kleines Geld 2 Wochen bezahlen auf der Insel, dass geht in vielen anderen Regionen nicht mehr so einfach - da ist echt Ausland mittlerweile incl. Flug billiger! So nun aber Schluss - Familien last euch gesagt sein, hier geht Urlaub und Erholung! (nein ich habe kein Ferienhaus oder sonstige Vorteile von einem positiven Statement, wir sind aus dem Harz)


inselhof Fehmarn

erstellt am 16.08.2014 von Familie Baas


Hallo,
wir waren zwei Wochen auf dem Inselhof Fehmarn und waren rundherum sehr zu frieden. Es ist eine sehr schöne, kinderfreundliche und familäre Atmosphäre.
Wir sind nur schweren Herzens wieder nach Hause gefahren.
Vielen lieben Dank.


Fehmare Saunawelt

erstellt am 27.07.2014 von Helge und Regina Koch


Wir kommen seit vielen Jahren mehrmals jährlich nach Fehmarn,besitzen dort auch ein Haus.Haben uns sehr gefreut als es vor einigen Jahren hieß dass im neuen Fehmare eine Sauna und Wellnesswelt entstehen sollte, da wir Saunafans sind. Was wir jedoch seit der Eröffnung erlebt haben ist wirklich traurig. Mal abgesehen davon, dass schon bei der Planung viele Fehler gemacht wurden(Ruhebeteich, jahrelang kaputtes Badefass, keine Umkleiden für Saunagäste etc) wechselte dort von Anfang an dass Personal schneller als man gucken konnte.Endlich hatte Norbert die Organisation übernommen und wir hatten endlich ein Wellnessgefühl, schöne natürliche Aufgüsse mit sehr viel Hingabe zelebriert, tolle Saunanächte etc.Aber auch Norbert verschwand.Dann folgte Benny desen Auftritte für Gäste schon wirklich eine Zumutung waren.Wir hatten gehofft dass nach dem Wechsel des Betreibers etwas besser würde aber nein selbst einst engagierte ehemalige Mitarbeiter stöhnen nur über ihren Stress und schaffen kurzer Hand mal eben die Hälfte der Aufgüsse ab obwohl sowieso ohne Ansage häufig welche Ausfällen. So geht man nicht mit Gästen um. Wir kommen seit dem ersten Tag überlegen jetzt aber ob wir wieder nach Heiligenhafen fahren. Wen wunderst dass immer weniger Gäste da sind. So kann man eine Anlage auch kaputt machen.Ganz zu schweigen von der fehlenden Gastronomie.Für den gleichen Preis haben wir schon echte Wellness erlebt. Oft fragen wir uns wer für dieses Missmanagement verantwortlich ist? Echt Schade....


Parkgebühr die 10te

erstellt am 15.07.2014 von Matzewepunkt


Es ist ja durchaus verständlich, Gebühren als unnötige Last zu empfinden. Da könnte man schon fast Verständnis für aufbringen. Seit 10 Jahren fährt man her, ist begeistert von der Insel, nur werden die Gebühren ständig erhöht?! Sowas!!

Aber lieber Gast, den Kommunen geht es nunmal dreckig, der Konkurrenzkampf ist hoch, Infrastrukturmaßnahmen, Bauunterhaltung, Komfort und Angebot für die Gäste haben ihren Preis. Wenn dann ein wenig über die Gebühren gegenfinanziert wird,....... nur Recht und Billig.

Wenn nicht mehr investiert wird, bleibt der Gast auch weg. Marode Straßen, kein Freizeitangebote, kein Radwegenetz, verdreckte Strände...Wer will sowas haben? Also dann lieber eine moderate Erhöhung der Gebühren in einem 10 jahreszeitraum betrachtet und alles ist chic und behält seinen Insel-Reiz.

Nur eins sage ich auch deutlich an die Stadt gerichtet: moderate Gebühren ja, aber der Gegenwert muss stimmen!!Und zwar in allen Bereichen!!


Parkgebühr

erstellt am 05.07.2014 von Thomas


Hallo,

wir kommen seid 2004 jeden Sommer nach Fehmarn.
Seid dieser Zeit wurde die Kurrtaxe für jeden Inselbesucher
eingeführt, die Kosten für die Unterkünfte steigen überdurchschnittlich jetzt kommt die Parkgebühr
( 5€ Tagespreis) dazu.
Es tut mir leid, aber der Bogen ist überspannt.
2015 werden wir uns ein anderes Urlaubsziel suchen.


Parkgebühren am Südstrand - Burgtiefe

erstellt am 05.07.2014 von rote zora


Es stellt sich doch die Frage, warum eigentlich diese gigantische Parkplatzabzocke am Südstrand stattfindet ? Findet sie etwa statt, weil die politisch Verantwortlichen sich mit dem "Spassbad Fehmare", der mißlungenen Hotelneubauplanung und dem Bauprojekt Bloom auf der Spielwiese erheblich verzockt haben und die neu erhobenen, happigen Parkgebühren am Südstrand die von der Stadt Fehmarn zu tragenden Defizite für das Fehmare ausgleichen sollen ? Wer ist eigentlich verantwortlich für diese diletantischen Fehlplanungen ?
Nun dreht mal weiter an der Gebührenschraube, einer noch höhere Kurabgabe, Anhebung der Zweitwohnungssteuer und rauf mit den Parkgebühren - die Gäste bekommen langsam den Eindruck, sie bedrohen die Insel mit ihrem Besuch, will man sie weghaben !?


Parkgebühren

erstellt am 04.07.2014 von Susanne


Leider wird man als Urlauber immer mehr zu Kasse gebeten. Wir kommen seit 25 Jahren nach Fehmarn und waren bisher von ALLEM begeistert. Nun wird diese Freude sehr getrübt. Erhöhung der Kurmittelabgabe, Parkgebühren am Strand....was kommt denn bitte als nächstes?
Mit jemanden der eine Schwerbehinderung/ Gehbehinderung hat, aber nicht in den GENUSS eines Parkausweises kommt, da er sich (zum Glück) alleine, d.h. ohne Begleitung bewegen kann, ist es nicht möglich irgendwo außerhalb zu parken und weite Strecken zu Fuß zurück zu legen. Aus diesem Grund sind wir auf diese Parkplätze am Südstrand angewiesen.
Oder möchte man gewisse Leute an diesem Strand einfach nicht mehr sehen?
Schade, dass man immer nach neuen Möglichkeiten sucht, uns Touris, zur Kasse zu bitten.

Wir lieben diese Insel, aber bei immer höheren Kosten werden, gerade Familien, gezwungen sein, sich ein anderes Urlaubsziel zu suchen.
Da sollte man drüber nachdenken und dementsprechend handeln.

Susanne


Entschuldigung

erstellt am 30.06.2014 von GEOL


der Satz war nicht vollständig.
Ich meinte natürlich, das die Vermieter sich '"zu schön" sind!!!!!!!!!!
Habe es auch erlebt das ich auf 8 Anfragen nicht ! Antwort erhalten habe


Na dann

erstellt am 30.06.2014 von GEOL


viel Glück auf Rügen, grins!!!
Da werdet Ihr staunen wie auf dieser
Ferieninsel abgezockt wird!!!!!!!!!!!!!
Da ist Fehmarn " Gold" gegen.
Allerdings muss ich zustimmen, es gibt auf
Fehmarn einige Vermieter die sich " zu schön " auf Buchungsanfragen mit einer Absage zu reagieren.


Wir würden ja gern aber....

erstellt am 29.06.2014 von Emanuel Hoffmann


Schade das Fehmarns Vermieter es scheinbar nicht mehr nötig haben auf Buchungsanfragen zu antworten. Auf 10 Anfragen über eine Buchung in der "Zwischensaison" über sechs Tage, bekamen wir innerhalb einer Woche gerade mal zwei Antworten. Man wolle erst einmal abwarten und mit den nur sechs Tagen vielleicht eine Lücke füllen. Ne liebe Vermieter, als Gast geben wir den Termin vor, nicht ihr. Unsere Miete geben wir nun auf Rügen aus. Schnelle Antworten, keine Zusatzkosten, großes Angebot für den Tourismus. Kein Wunder, dass Fehmarns Ruf immer schlechter wird. Die Querung nach Dänemark wird euch nicht schaden, dass schafft iht selbst.


Abzocke

erstellt am 29.04.2014 von Schmidt


In Burg haben wir trotz bezahlten Parkschein (Tages-Höchstgebühr 5 EUR!) ein Verwarnungsgeld i.H.v. 10 EUR bekommen weil wir mit unserem Camper T5 auf einem Parkplatz mit Zusatzschild "Wohnmobil" geparkt haben. Wohlgemerkt waren alle anderen Parkplätze belegt. GEHTS NOCH?? Alls Touristen bringen wir alle mehr oder weniger Geld mit auf die Insel und auf diese Art und Weise muss man seine zahlenden Gäste wirklich nicht behandeln!


Ostern auf der Insel

erstellt am 29.04.2014 von GEOL


war wie immer " S U P E R "!
2 Wochen - gut erholt und einen Enkel der richtig glücklich war. Nette Kumpels zum spielen -
Fischbrötchen - und und und
Parkgebühren - man kann selbst in Burg noch Parken ohne zu bezahlen wenn man sich auskennt und nicht zu faul ist 3 m zu laufen!!!!!!!!!!!!!!
Desgleichen ist am Südstrand - schon vorher parken und am Binnensee lang zum Südstrand -
die wenigen Meter schafft man doch mit "links".
Heiligenhafen, naja, wenn diese riesige Anlage vor der Seebrücke fertig ist sieht es da auch nicht mehr so berauschend aus finde ich. Ausserdem wird ja am Steinwarder auch irgendwie gebuddelt, was da hin kommt keine Ahnung.
Der Weg vom Ferienzentrum retour ins Dorf an der Strasse land ist allerdings toll gemacht!!!
Eins noch, Augen auf und suchen, man findet auch auf Fehmarn noch günstige FEWO.
So, im nächsten Jahr die Osterferien sind auch wieder gebucht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


also mal die kirche im dorf lassen

erstellt am 22.04.2014 von papa + sohn


nach all dem gemecker haben wir uns ostern selber ein bild gemacht. also die kurtaxe und die parkgebühren sind wirklich kein grund fern zu bleiben! die insel war - und ist -schön! die parkgebühren sind aus meiner sicht maßvoll und die die kurtaxe bezahlbar! wer es besser wissen will, soll mal 1 woche an die nordsee fahren - da zahlt man aber locker 8 euro, um mit der familie an den strand zu kommen - - täglich!!
also lasst euch mal nicht schlecht machen, seid schon eine schöne insel, auf der man aktiv sein kann/ darf(für wenig geld)!!!

--ihr könnt ja das parkgeld benutzen, endlich mal eine umgehung von hamburg zu bauen ;-), damit man mal schneller bei euch ist!


Kurabgabe u Parkgeebühr

erstellt am 16.04.2014 von Anne


Ich glaube es reicht langsam was Kurabgabe u Parkgebühr betrifft.Über die schöne Insel gibt es mehr zu erzählen als Parkgebühr und Kurtaxe.Wer nicht mehr hinfahren will soll es einfach lassen und nicht so tun als wäre die Insel das "Letzte".Wir fahren schon 2o Jahre zweimal im Jahr dorthin.Die Insel ist immer wieder schön. Parken und Kurtaxe bezahlen wir überall.


Heiligenhafen und Fehmarn

erstellt am 16.04.2014 von Maggu


Liebe Yvonne,

ich kann Dir nur voll und ganz zustimmen. Zwar zahlt man auch in Heiligenhafen, aber dennoch gibt es dort noch genug Orte, an denen man parken kann und zum Strand gehen kann, ohne viel Geld zu zahlen....

Auch bietet Heiligenhafen häufig was neues, wie ja deutlich an der neuen Seebrücke zu sehen ist, die ja nun echt erst mal ihres gleichen sucht!!! Sogar Großenbrode hat eine, aber wo ist so etwas auf Fehmarn?? Das kleine Holzteil am Südstrand?? Aber Hauptsache Preise für Kurabgabe hoch und Parkgebühr. Für die Bewohner kommt, so weit ich weiß, ja auch noch eine Zweitwohnsteuer hinzu, wenn sie FeWo besitzen und vermieten, die erhöht wurde oder werden soll?? Wenn das stimmt, was glaubst Du wohl, wer das im Endeffekt ebenfalls zahlen darf?? Jaaaaa....richtig gedacht... :-)

Das geht weiter über die Veranstaltungen. Nicht, dass Fehmarn keine bietet, aber wo sind im Veranstaltungskalender irgendwelche Maifeste ( Tanz in den Mai ) oder Maifeuer eingetragen?? Beim letzten Blick darauf war, im Gegensatz zu Heiligenhafen, nix davon zu sehen....zwar ist Heiligenhafen häufig eine dauernde Baustelle, aber vieles davon kommt dem Touristen zu gute, der sicherlich bei der Preispolitik überlegt, Fehmarn tatsächlich nur noch als Tagesgast zu besuchen...

Also, ich bleibe dabei. So schön es für mich dort all die Jahre war, jetzt ist Schluss, denn der Preis wird auch mittlerweile woanders mit HP und Flug geboten, wenn ich 14 Tage zusammen rechne... Jeder muss natürlich sehen wo er bleibt, aber den Urlauber dermaßen zur Kasse zur bitten, finde ich echt nicht ok, siehe meinen vorherigen Beitrag.

Sicher wird es viele geben, die sagen werden, dass das hier alles Quatsch ist und jeglicher Grundlage entbehrt, aber so kann nur jemand reden, dem die ganze Sache egal ist, weil er nicht auf das Geld schauen muss!!!Tja, demjenigen sei aber gesagt, dass ihm oder ihr sicherlich bei der Durchsicht aller Einträge und auch denen auf Facebook auffallen wird, dass die meisten es eben doch müssen----- genau rechnen und überlegen, ob die zusätzlichen Kosten noch zu tragen sind.

Wenn ich das ganze richtig verfolgt habe, hätte Fehmarn sich gegen den Beschluss der Gebühr ja auch noch wehren, ja diese verweigern können, da es Sache des Bürgermeisters ist, diese einzuführen. Aber da Fehmarn ja unter Schulden leidet, wie viele andere Gemeinden übrigens auch, kommt es doch sehr gelegen, den Besucher abzuzocken und somit den Fehlbetrag im Haushalt zu halbieren. Was kommt als nächstes, um Gäste zu vergraulen? ich hätte da schon einen Vorschlag: Wie wäre es mit einer Straßennutzungsgebühr in Burg?? Eine Schranke am Ortseingang mit Mauthäuschen wäre doch ideal dafür?? Oder zusätzliche Müllentsorgungs-gebühren für die Gäste??

Herzlichen Glückwunsch, Fehmarn, weiter so, das wird sich bestimmt auszahlen. Stadtkasse irgendwann voll, Touristen weg, Ziel erreicht!!!


Kurabgaben

erstellt am 15.04.2014 von Yvonne K ülsen


In Heiligenhafen kann man sehen, was man machen kann!!! Dieser Ort wird IMMER schöner! Da passiert was! Und man kann auch mal als Tagesgast nach Fehmarn rüber...


Kurabgaben

erstellt am 15.04.2014 von Yvonne K ülsen


In Heiligenhafen kann man sehen, was man machen kann!!! Dieser Ort wird IMMER schöner! Da passiert was! Und man kann auch mal als Tagesgast nach Fehmarn rüber...


Strand Camping Wallnau - es war schön !

erstellt am 14.04.2014 von Agnes Kmety


Wir haben eine wundervolle Zeit beim Camping bei Euch gehabt. Hier auf dem Campingplatz waren wir.

http://www.campinggate.de/campingplaetze/deutschland/schleswig-holstein/ostsee/strand-camping-wallnau/

Vielen Dank für die tolle Zeit !
LG
Agnes


Parkgebühr und Kurtaxe

erstellt am 12.04.2014 von Maggu


Hallo zusammen...

tja, leider ist es so....Gebühr über Gebühr...will Fehmarn sich da evtl. noch mal gesund stoßen, bevor der Touristenschwund einsetzt wegen der festen Querung und der damit verbundenen Baustelle?? Der Attraktivitätsverlust dadurch und die Erhöhung der Kurtaxe um etliche Prozent reicht offenbar nicht, da muss so etwas wie Parkgebühr ja auch noch her!! Offenbar will die Politik erreichen, dass die Bewohner der Insel in ein paar Jahren wieder für sich allein sind, sozusagen am Strom in der Hauptsaison vorbei schwimmen...das scheint unausweichlich. Es würde mich nicht wundern, wenn in ein paar Jahren voller Neid über die Brücke auf das Festland geschielt wird und man den dortigen Touristenzuwachs nur neidisch beobachten kann, während man auf Fehmarn viel leerer aus geht!!!

Daraus ergibt sich die Frage, was denn eigentlich mit den Einnahmen geschieht?? Kommen diese den Touristen zu gute?? Mmmhhhh......Würde man mit dem Geld die Attraktivität der Insel weiter steigern, hätte ich ja sogar noch Verständnis. Aber mal ehrlich, liebe Leute, was hat sich in den letzten Jahren denn auf Fehmarn geändert?? Weder am Südstrand noch sonst wo sind irgendwelche oder nur kleine, halbherzige Fortschritte im Tourismusausbau zu sehen. Aber die Preise, die steigen ständig!! Von dem Bretterzaun an der Promenade mal ganz zu schweigen...sehr einladend....

Ladet Euch mal die Gebührenordnung runter bei Google. Tagesparkkarten werden angeboten für 4 oder 5 Euro!!! Ein Witz!!! Teilweise Parkplätze für max. 2 Std....wie geht das einher mit einem Besuch des Fehmare, wo man schon genug zahlt, übrigens für 3 Std?? Im übrigen macht es für eine Familie, die ein kleines Kind hat und deswegen mit dem Auto zum Südstrand muss, mal locker bei 14 Tagen Urlaub am Strand mindestens 48, wenn nicht wesentlich mehr Euro!!! Bravo, lieber Rat von der Stadt Fehmarn...tragt mal weiter alles auf Kosten der Urlauber aus. Eine Frechheit, dass noch öffentlich gemacht wird, dadurch mindestens 300.000 Euro mehr einzunehmen ins Stadtsäckel und so die Millionengrenze zu knacken!!

Liebe Stadt Fehmarn, was sagt Ihr denn wohl, wenn nach und nach 300.000 Besucher weniger kommen??? Das werdet Ihr mit dem Kurs bestimmt bald erreichen....

Ich jedenfalls schließe mich hier locker den Vorrednern an, es ist und bleibt Abzocke, sozusagen eine versteckte erneute Gebührenerhöhung der Kurabgabe, aber nicht nur um 100%, sondern wesentlich mehr!!!

Daraus ergibt sich für mich leider nur der Schluss, dass ich mit meiner Familie diesen Monat das letzte Mal auf Fehmarn sein werde und für diese Menge an Geld ( schließlich hat man die oben genannten 48 oder mehr Euro ja nicht zusätzlich in der Tasche ) im Sommer lieber die zwei Wochen mit HP woanders verbringen werde...


Seite   1 |2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 |  Start
 
Gästebucheintrag schreiben
Überschrift:
Ihr Eintrag:
Name:
Mailadresse: Mailadresse wird nicht veröffentlicht,
ggf. Ihr Gravatar
Mailadresse bestätigen: